top of page

Ein Lächeln


Ein Lächeln

(Verfasser unbekannt)

Ein Lächeln kostet nichts, bewirkt aber viel. Es bereichert denjenigen, der es empfängt, ohne den ärmer zu machen, der es gegeben hat. Es braucht nur einen kurzen Moment, doch die Erinnerung daran kann immer währen. Keiner ist so reich oder so mächtig, dass er keines brauchen würde. Keiner ist so arm, dass er keines schenken könnte. Ein Lächeln schafft Glück, fördert den guten Willen und ist ein Zeichen der Freundschaft und der Zuneigung. Es schenkt dem Erschöpften Ruhe und Frieden, dem Entmutigten Mut, dem Traurigen Sonnenschein und ist das beste Mittel gegen Kummer. Doch kann es nicht gekauft, geborgt oder gestohlen werden. Es ist wertlos, bis Du es jemandem geschenkt hast. Manche Menschen sind zu müde, Dir ein Lächeln zu schenken. Gib ihnen eines von Deinen, denn niemand braucht ein Lächeln mehr als jener, der keines mehr zu geben hat.


 

Freundlichkeit & ein Lächeln sind das günstigste, einfachste und naheliegendste Geschenk, das wir unseren Mitmenschen machen können. Es kann so viele positive Gefühle auslösen.

Im Gegenzug kann Freundlichkeit die einem vorenthalten wird, unangenehme schlechte Gefühle wecken.

Darüber hinaus ist es Medizin für den Lächelnden selbst. Probier es aus und lächle die nächsten 5 Menschen die Dir begegnen freudig an. Und die nächste, die 6. Person schaust Du dann emotionslos an.

Fühlst Du den Unterschied in Dir? Nicht nur macht es glücklich zu lächeln, sondern das Feedback dass doch in den allermeisten Fällen kommt ist spürbar, und macht nochmal glücklich. Die Resonanz zu spüren tut gut, noch mehr wenn Du weißt, dass der andere sich über diese Freundlichkeit freut.

Starte eine Welle der Freundlichkeit, in dem Du jeden der Dir begegnet freundlich anlächelst. Wenn Du Dein Glücksgefühl steigern willst, dann freu Dich wirklich darüber dieser Person zu begegnen, einfach nur darüber das es diese Person gibt, das wirkt wie ein Katalysator auf Dein Lächeln.

Selbst wenn der andere Dein Lächeln nicht erwidert, hast Du ihm etwas Gutes getan, denn wenn ein Miesepeter einen anderen Miesepeter trifft..... kommt dabei selten gute Laune heraus.

Wenn Du also einen Miesepeter anlächelst, dann lässt Du Dich erstens nicht von ihm runter ziehen und zweitens fütterst Du seine schlechte Laune nicht auch noch. Ihr profitiert also in jedem Fall beide.

Idealerweise freut sich der andere über Dein Lächeln und erwidert es. Ihr steigert also gegenseitig Eure positive Gestimmtheit, und bestätigt Euch darin, dass es eine gute Sache ist andere anzulächeln.

Vermutlich geht der von Dir mit einem Lächeln beschenkte Mensch dann viel zuversichtlicher weiter, und lächelt vielleicht noch viel mehr andere Menschen an, als er es sonst getan hätte. Zwischen all diesen Menschen passiert dann das Gleiche, wie zwischen Euch zuvor.

So sind durch ein einziges Lächeln von Dir, am Ende des Tages unzählbar viele Menschen, viel glücklicher als Sie es ohne dieses erste Lächeln von Dir, gewesen wären!

Wenn das kein Grund ist lächelnd durchs Leben zu gehen...

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page