Kinesiologie

Der kinesiologische Muskeltest nutzt die körpereigene Feedbackschleife bei welcher die Spannungssituation der Muskulatur Auskunft über das Stresslevel in Bezug auf ein Thema, Problem, Krankheit, Allergen, etc. liefert. Mit dem Muskeltest wird kurz bzw. einfach gesagt mit dem Körper kommuniziert. Dabei wird die energetische Verbindung zwischen Muskeln und Körperenergiesystem zur Kommunikation genutzt. Es gibt heute eine Vielzahl unterschiedlicher kinesiologischer Methoden die in Beratung, Coaching und Therapie angewandt werden. Sie alle nutzen die Technik des kinesiologischen Muskeltests zur Analyse und zur Bestimmung der weiteren Vorgehensweise. 

 

Geschichte, Ursprung. & Entstehung des Muskeltestens

Schon vor 2000 Jahren wurde das Muskeltesten von Hippokrates genutzt, um neurologische Verletzungen bei Soldaten zu diagnostizieren. Auch Chiropraktiker und Physiotherapeuten wenden den Muskeltest an und die Funktion und Effektivität der Muskulatur zu überprüfen.

Dem Chiropraktiker Dr. George Goodheart ist es zu verdanken, dass die Zusammenhänge zwischen Muskulatur und Meridiansystem bzw. dem Körperenergiesystem entdeckt und weiter erforscht wurden. Aus seinen Forschungen entwickelte sich das inzwischen weite Feld der Angewandten Kinesiologie.

 

Mit der Studie von Dr. Anne Jensen (2017) wird die Wirkungsweise des Muskeltestens belegt.