Rückführungs- & Reinkarnationstherapie

Rückführungen bzw. die Arbeit mit früheren Zeiten sind auf vielfältige Weise möglich. Die Informationen hier werde ich aufs wesentliche begrenzen um die Idee dahinter in groben Zügen verständlich zu machen. 

 

Betrachtet man die Möglichkeit das Zeit außerhalb unserer menschlichen Wahrnehmung garnicht linear verlaufen muss, stimmt nicht einmal der Begriff „Rückführung“, jedoch ist damit am logischsten erklärbar worum es in der Therapie geht.

 

 

Inzwischen ist hinreichend bekannt und wissenschaftlich bewiesen das unser Gehirn an unseren Erinnerungen „herumbastelt“ sie z.B. bei Bedarf mit dem naheligendsten eigenständig vervollständigt. Weiter können Verknüpfungen entstehen die wir gerne „suboptimalen Lösungsversuch“ nennen, denn sie sollen uns helfen normal weiter zu leben, auch wenn uns traumatische Dinge passieren.

Weiter weiß man inzwischen das nicht die Erinnerungen selbst uns belasten und beeinflussen sondern unsere Bewertung und unsere Einstellung dazu. Hinzu kommt das unser Gehirn nicht zwischen Realität und Fiktion unterscheiden kann. In den Prozessen unseres Gehirns ist alles was dort wahrgenommen, verarbeitet und gespeichert wird real geschehen. Denken wir darüber nacht, ist uns vielleicht klar das es so nicht war oder nicht wahr sein kann. Unbewusst sind für uns die Bilder in unserem Kopf jedoch alle gleich „echt“.

 

All dies führt nicht nur zu Störungen sondern kann im Umkehrschluss auch zur Verbesserung, Gesundung und Heilung genutzt werden. Erlebnisse, Fehlverknüpfungen uvm. können neu Verknüpft, verändert und "positiv geladen“ werden.

Rückführungstherapie kann zeitlich bis zur Zeugung reichen, jedoch auch darüber hinaus. 


Reinkarnationstherapie

 

An ihr scheiden sich die Geister, denn nicht jeder ist von der Möglichkeit Wiedergeburt überzeugt. Für meine Arbeit ist es egal ob Sie daran glauben oder nicht. Wir arbeiten an Bildern in Ihrem Kopf mit zugehörigen Gefühlen, Blockaden etc. Ob Sie diese Bilder als früheres Leben betrachten oder als Geschichte die sie aus unerfindlichen Gründen so gespeichert haben (manche erklären es sich mit gesehenen Filmen, Träumen oder Vorlesegeschichten als Kind mit denen man sich identifiziert hat) ist für den Erfolg einer Behandlung unrelevant. Meine Einstellung dazu tut ebenfalls nicht zur Sache, allerdings habe ich selbst schon so faszinierende Rückführungen erlebt und auch durchgeführt das ich wirklich gerne daran glauben will, bereits andere Leben gelebt zu haben.

 

Innerhalb der Reinkarnationstherapie finden alle anderen Therapie- bzw. Behandlungsformen Anwendung um Traumata, Schuld, systematische Verstrickungen, Glaubenssätze etc. aufzulösen.